Seiten

Mittwoch, 24. November 2010

London...

Samstagmorgen - mieses Wetter und eine Dreiviertelstunde Verspätung...


Samstagmittag, immer noch grau, aber beste Laune - in London, Neal's Yard.


Covent Garden
Piccadilly Circus

St. Paul's Cathedral


Tate modern (wollte ich unbedingt sehen)

Unglaubliche 100 Millionen handgefertigte, bemalte Porzellan-Sonnenblumenkerne


In der Fleetstreet
Greenwich Market - die Fressmeile...

Oh Gott, es war so wahnsinnig lecker.
Das Planetarium
The Anchor - Pub (mit Teppichboden übrigens. Börks.)
Cartier
endlich die richtigen Einstellungen für Fotos bei Nacht gezeigt bekommen - danke! :-)
Christkindlmarkt "Cologne". Echt. :-)
Schokoladenbrunnen.
London Eye

Trafalgar Square



Traumhaft war's, wie immer. Und toll, dass wir beide es endlich mal geschafft haben, meine liebe Reisebegleitung! Wohin geht's wohl das nächste Mal? :-)

Kleine Empfehlungsliste:

Gut und günstig Essen

Schlafen
wir haben uns dieses Mal für das Waverly House Hotel entschieden, weil die Lage einfach unschlagbar ist. Das Personal war wahnsinnig nett und hilfsbereit, das Zimmer frisch renoviert, es gab Free WiFi und das Frühstück sah lecker aus (hatten selbst keines), volle Punktzahl von mir.

Fortbewegung
besorgt euch unbedingt die Oyster Card, gibt es direkt am Flughafen, kostet 3 GBP Pfand plus die Summe, mit der ihr sie aufladen wollt. Gilt für Tube, Bus und Boot (jedenfalls die Thamse Clippers) und gibt einen ermäßigten Fahrpreis. Wir haben für die drei Tage etwa 20 Pfund gebraucht, inkl. Heathrow hin und zurück wie auch Greenwich mit dem Boot.
Man kann sie nach Gebrauch am Schalter wieder zurückgeben und bekommt Pfand und Restguthaben in bar ausgezahlt (hochpraktisch, um es am Flughafen für Zeitschriften auszugeben).

Kommentare:

  1. Wow, tolle Fotos!! Ich fliege auch demnächst nach London und freue mich jetzt umso mehr :)

    Wie seid ihr denn vom Heathrow Airport mit der Oyster Card gefahren? Ich dachte, man könne nur den Heathrow Express nehmen und die Oyster Card gilt dafür nicht?
    Und was für eine tolle Kamera hast du?

    Danke und Gruß
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Wir sind mit der Tube gefahren, ich glaube, das ist die günstigste Möglichkeit, kostet irgendwas um die 3 Pfund und dauert etwa 45 Minuten bis in die City. Der Express ist schneller, aber das habe ich noch nie ausprobiert.
    Wenn du zur Tube runtergehst, gibt es (links) einen Informationsschalter, an dem man die Oystercard und die Tube-Map bekommt und sich ein bisschen beraten lassen kann.
    Du solltest dich vorher allerdings besser informieren, ob die Piccadilly Line auch fährt, gerade an Wochenenden fallen oft ganze Linien oder Teilabschnitte aus.
    Im September haben wir deshalb sage und schreibe 3 Stunden mit Bus, Tube und Taxi bis zum Hotel gebraucht...

    Die Kamera ist die Nikon D3000.

    Ich wünsch' dir ganz viel Spaß in London! Beneide dich jetzt schon! ;-)

    AntwortenLöschen