Seiten

Dienstag, 4. Februar 2014

Unser Urlaub! Teil eins...

Nach wirklich endlosem Hin und Her haben wir uns ein paar Tage vor Urlaubsbeginn endlich für einen Roadtrip durch den Südwesten Englands entschieden, ähnlich wie in unseren Flitterwochen.
Ich saß nächtelang da und habe Routen ausgearbeitet und Hotels gesucht, aber es hat sich sehr gelohnt - der Urlaub war einfach fantastisch. Das Wetter war, wie zu erwarten, britisch, trotzdem hatten wir Glück und haben die schlimmsten Regentage meistens im Auto auf der Fahrt zum nächsten Reiseziel verbracht.
Die Jungs haben sich mal wieder als absolut reisetauglich erwiesen und waren einfach großartig. Gegen Ende des Urlaubs lagen wir sage und schreibe alle zusammen bis 10 oder sogar halb 11 schlafend im Bett, perfekt für uns elterliche Langschläfer. Den Mittagsschlaf haben sie unkompliziert im Auto gehalten oder er ist ganz ausgefallen, wenn die Unternehmungen zu spannend waren. Abends sind sie immer mit uns wach geblieben. Besser hätte es gar nicht laufen können, wir waren zuerst ja doch etwas skeptisch, ob uns dieser Urlaub nicht an unsere Grenzen bringen würde.

Die erste Station - wir sind direkt nach Ankunft in London mit dem Mietwagen weitergefahren - war "Britton's Farm" in der Nähe von Bath. Ein toller Ausgangspunkt für Ausflüge und sehr kinderfreundlich. Es gibt Tiere, riesige Gartenanlagen und einen Spielplatz. Wir haben das Familienzimmer gebucht und hatten Glück, somit zwei Zimmer zu bekommen - das Gläschen Wein nach dem Kinder-ins-Bett-bringen (im anderen Zimmer) war also gebongt.
Und das Beste: das superleckere, riesige Frühstück wird auf dem Zimmer serviert.

DSC 0374



DSC 0376


DSC 0379

DSC 0405

DSC 0408
Bath am nächsten Tag bei strahlendem Sonnenschein.
DSC 0415

DSC 0423
Tagesausflug nach Truro.
DSC 0444
Unglückliches Kind auf dem Hauptplatz, sehr zur Freude der Rentner, die vor den Geschenkshop saßen und sich köstlich amüsiert haben. Er saß/lag immerhin fast eine halbe Stunde dort am Boden und ließ sich bemitleiden.
DSC 0451
Wie im Bilderbuch: Cricket.
DSC 0466
Unser nächster Reiseabschnitt: Newquay am Meer. Das Hotel war "The Headland", traumhaft gelegen, etwas abseits vom Ort auf einer kleinen Halbinsel. Altehrwürdig und sehr britisch, mit Kaminfeuer und bronzenen Jagdhunden in der Eingangshalle. Ich mag diesen plüschigen, altmodischen Stil bei Hotels einfach. Es hatte Grandezza, sozusagen. Und das Essen (wir haben nur Roomservice bestellt, weil wir so müde waren) war unglaublich gut.
DSC 0493



DSC 0513
Tagesausflug zu King Arthur's Geburtsstätte bei Tintagle mit mäßig angenehmem Ausflugswetter.
DSC05986

DSC06009



DSC06031

DSC05998
Sonnenuntergang von der Terrasse des Headland's.
DSC 0664
Ein Sundowner Ale für den Gatten und Sundowner Pommes für's Kind. Alle zufrieden.


DSC 0682
Am nächsten Tag wollten wir eigentlich nur einen Ausflug Richtung Land's End machen und haben uns dort spontan für einen Flug zu den Scilly Islands entschieden, weil wir soviel davon gelesen hatten. Zum Glück gab es noch zwei Plätze auf dem winzigen Flieger und auch einen Rückflug am Abend. Für mich und meine Flugangst war der Ausflug ziemlich spannend, vor allem, als ich sah, dass Start und Landung auf Rasen (Rasen!!!) erfolgen werden. Ringsum standen Kühe und flogen Krähen. Und ich war fertig mit den Nerven.
DSC06053

DSC06077

DSC06091

DSC 0525


Kaum angekommen, haben wir uns gleich auf's nächste Boot geschwungen, um einen besseren Überblick über die Inseln und die ganze Herrlichkeit zu bekommen. Ich glaube, ich habe selten schönere Plätzchen entdeckt als dort.


DSC 0594

DSC 0612

DSC 0628



DSC 0623

DSC 0633

DSC06127



DSC 0637

DSC 0652
Der Wartebereich vor der Abflughalle. Nett, nicht wahr?
DSC 0657

DSC06130

DSC06147

DSC06175

DSC06181

DSC06196
Der Ausflug war unvergesslich und ich hoffe mit ganzem Herzen, dass wir vielleicht im nächsten Jahr auf den Inseln ein paar Tage verbringen können. Die wenigen Stunden waren einfach viel zu kurz.

So, das war also der erste Teil unseres Urlaub, vom Rest werde ich natürlich auch noch berichten. Und vom zweiten Geburtstag der Jungs.
Jetzt gerade allerdings hat uns alle mal wieder ein Virus erwischt, das die Jungs aus der Krippe mitgebracht haben, und ich werde mich noch ein bisschen ins Bett legen. Man merkt: es wird Herbst und der Kindergarten wieder zum Tummelplatz von Krankheiten. Juhu. Ich will nur hoffen, dass der Kinderarzt recht behält mit seiner Aussage, dass im zweiten Jahr alles viel besser wird.
In diesem Sinne - ein schönes Wochenende an alle (und gute Gesundheit)!

Kommentare:

  1. Julesophie9/28/2013

    Wow, ganz ehrlich - was für eine tolle Inspiration! Wunderschöne Bilder die wirklich starkes Fernweh hervorrufen. Ich glaube, ich meide diesen Blog jetzt echt lieber, sonst buche ich unvernünftigerweise noch etwas für dieses Jahr :-D

    Ganz toll! Und gute Besserung!

    AntwortenLöschen
  2. Schön, dass auch die beiden Eltern mal mit auf den Fotos waren und überhaupt sind es wieder ganz tolle Eindrücke. Eure beiden Jungs sind einfach zuckersüß :)

    AntwortenLöschen
  3. Carole9/28/2013

    Wunderschöne Bilder und wie immer so toll geschrieben! Und danke für wieder einmal eine tolle Reise-Inspiration! Südengland steht bei uns in Zukunft definitiv auch auf dem Programm. Und, weeeeeer hätte es gedacht: unsere Jungs haben die gleichen Jacken ;-))) Zara-Addicts :-D

    AntwortenLöschen
  4. Wahnsinnig tolle Bilder! Also da weiß ich jetzt schon, zu welchen Orten ich unbedingt nochmal hin will. :)

    AntwortenLöschen
  5. roestfrisch9/30/2013

    Tolle Bilder und schöner Bericht! Da steigt mal wieder das Fernweh...

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin beruflich öfter in England, hatte das Land als Reiseziel wirklich nie auf der Karte. Das hat sich definitiv nach deinen Posts geändert. Es macht auch richtig Spaß die Fotos von deinen Jungs zu sehen. Die 2 sehen so dermaßen frech und süß aus. Ich wette die werden zu zweit noch viel Unfug anstellen ;)

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin wirklich geflasht von deinem Fotografie-Talent!

    AntwortenLöschen